Exkursionen im Überblick

 

Tag der offenen Tür – Berufsschule 7 Linz


Am 16.2.11 fuhren wir in die Berufsschule 7 in Urfahr, wo uns am Tag der offenen Tür Einblicke in das Berufsschulleben geboten wurden.

Bei neun unterschiedlichen Stationen wie etwa Papierklasse, Fremdsprachen, Werbetechnik, Warenkunde und Verkaufskundentraining duften wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und einige praktische Sachen wie Ringe und Hüte anfertigen, was sehr interessant und lustig war. Außerdem konnten wir bei Verkaufs- und Telefongesprächen sowie bei Reklamationsbehandlungen unsere bereits erworbenen Kenntnisse anwenden und vertiefen.

Auch weil viele von uns diese Berufsschule besuchen werden, war dieser Tag sehr spannend und informativ für uns.

 

Exkursion City Center Gallneukirchen


Am 2.2.11 fuhren wir zur Firma Moden Auer ins City Center nach Gallneukirchen. Herr Auer und Frau Seyr hießen uns herzlich willkommen.

Nachdem uns Herr Auer über die Lehrlingsausbildung in seinem Betrieb informierte, zeigte uns Frau Seyr die verschiedenen Verkaufsflächen und erklärte uns wichtige Arbeitsabläufe.

Anschließend begann unsere praktische Arbeit: Mit viel Engagement und Freude kleideten wir Schaufensterpuppen mit der neuesten Mode ein, wobei wir von Frau Seyr und dem  gesamten Team mit wertvollen Tipps unterstützt wurden. Auf die Ergebnisse konnten wir stolz sein, denn sie blieben noch einige Tage ausgestellt.

Einige von uns kamen bei Verkaufsgesprächen in direkten Kundenkontakt und sammelten wertvolle Erfahrungen im Umgang und in der Beratung von Kunden.

Dieser Tag hat uns interessante Einblicke in die Arbeitswelt der Modebranche geboten und wir bedanken uns herzlich bei Herrn Auer, Frau Seyr und dem gesamten Team.

Exkursion zur Fa. Schachermayer

Am 22.12.2010 besuchten wir die Firma Schachermayer in Linz. Frau Birgit Stanzel zeigte uns am Beginn einen kurzen Film zur Geschichte der Firmen Schachermayer und Rechberger.

 

Danach informierte sie uns über die Lehrlingsausbildung im Betrieb, welche Stärken man als Großhandelskaufmann/frau haben sollte und worauf man bei einer Bewerbung achten muss.

 

Anschließend führte uns Frau Stanzel durch die weitläufigen Hallen, erklärte uns die verschiedensten Abläufe und zeigte uns auch die Büro- und Verkaufsflächen. Besonders beeindruckt waren wir vom riesigen Hochregallager.

 

Am Ende der Führung wurde auch noch für unser leibliches Wohl gesorgt, wir bekamen Würstel und ein Getränk.

- Moden Auer

- Intersport Eybl

- Berufsschule 7

- Raiffeisenbank/Sparkasse

- Arbeiterkammer - Bewerbungstraining